Strählsprüche 2014

Am schmotzge Dunnschtig

Am Schmotzge isch bi dä Narre d´Freude groß,
wil jetzt goht für älli d´Fasnet wieder los.

Da gomma strähle i de Gschäft vu Eschingä,
und dont älli Liit a närrisch‘ Gaudi bringä.

Ob bim Metzger oder Bäck, da isch d´Freude groß bemesse,
und mir hont alleweil ebbis z´trinke und ebbis z´esse.

Bim Südkurier hänt’se gseit, däts ämohl i sällem Lebbä
für iis sogar ä Weisswurscht Frühstück gebbä.

Nur bi de sellä Brauerei vom Fürscht,
do gihts für d`Belzä konne Weck und konne Würscht.

Da loht ma iis uff em Schluck Bier dussä a dä Schrankä stehä,
und hofft di sellä Belzä wäret wohl gli wieder gehä.

Und des bi dennä wo doch hont soviel Geld,
da kamma nur no saggä sell war welläweg – in der Tat, eines der schnellsten Biere der Welt!

Narro!

 

Roland Seltenreich

Sell Hansle-Häs – kommod und blaß,
lockt doch nehmert uff die Gass!

So dachte Roland, Mann der Tat,
als er vor sin Spiegel trat.

Markant sott’s si, individuell und bunt,
so wie seller Bühne-Fund!

Em Bruuch uus alte Tage z’Ehr,
griff er zum Malkaschte und de Scher.

Ruus kam a Gwand seltä reich a Farbespiel,
des ihm schließlich besser gfiel!

Präsentiert wurds uff em Wage,
die Doile wusstet nint zum sage!

Des wurd em Frohsinn schließlich z‘ bunt,
en neues Häs bruucht doch en Grund,

en Urteil vu ner Kommission,
ob des net bricht die Tradition?

Narro!

 

Südkurier

Die Tina vum Südi iis ilade wollt,
ä zünftigs veschper es gebe sollt.

Mit Weißwürscht, Bier und lecker Wein,
mit Bräzle und nettem Beisammensein.

Die Belzä erfreut und wenn mo s´ganz johr schuftet,
ischs schee, wenn´s uf omal nach Würschtle duftet.

Doch leider bliebts bi dem Gedanke,
die Tina kummt nit und seid scheen „Nein Danke“.

Narro!

 

Donauhallen-Catering

S Catering i de Donauhalle,
Do duesch dä Liet jo gar konn gfallä.

Salopp gseit, s isch net guet troffe,
do wirst jo z’Lebdag nit bsoffe.

Narro!

 

OB-Wahl

Eschinge hät nen neue Schultes gwählt,
Klotzbücher, Wössner oder Pauly –
selle Frog‘ hät die ganze Stadt gequält,
z‘ jung, z‘ alt oder gar von wellere Partei?

Was für onner soll jetz in eschinges Rathaus nei?

 

Am Schluss war’s kon enges Renne‘,
de scheene hät gewonne.

Narro!